News

Startprojekt abgeschlossen

Alle Bauabschnitte sind am Netz. Seit dem Sommer werden bereits zusätzliche Häuser an das Wärmenetz angeschlossen. Diese Anschlüsse werden von der Firma Bohlen & Doyen vorgenommen. Auch weiterhhin können noch an der vorhandenen Infrastrutur befindliche Häuser angeschlossen werden. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den Vorstand.

Unser Bauvorhaben

Um unsere Mitglieder mit Nahwärme versorgen zu können, ist ein umfangreiches Bauvorhaben nötig.

Erdarbeiten

Von den Energiegewinnungsanlagen auf dem Hof von Lenhard Fleßner wird eine Versorgungsleitung durch die Felder und Grundstücke bis zum Moorweg verlegt. Hier werden dann über entsprechende Abzweigungen, die jeweils über Schieber abgeregelt werden können, später die restlichen Bereiche des Moorwegs angeschlossen. Die Haupttrasse wird dann in weiteren Bauabschnitten bis an die Grundstücke an der "Alten Wieke" verlegt und die jeweiligen Liegenschaften an das Nahwärmenetz angeschlossen. Im Anschluss daran werden die restlichen Bauabschnitte verlegt und angeschlossen. Die jeweiligen Bauabschnitte sind hier zu sehen.

Das gesamte Rohrsystem wird aus hochgedämmten Leitungen, s. g. Twin-Rohren gefertigt, bei denen sowohl Vorlauf- wie auch Rücklaufleitung in einer gemeinsamen Isolierung verlegt sind. Die Rohre werden bereits fabrikseitig isoliert, so dass nur noch die jeweiligen Verbindungen sorfältig wasserdicht zu isolieren sind. Das erhöht die Leckagesicherheit. Die wasserführenden Rohre werden in den Hauptleitungen aus Stahl gefertigt, die Neben- und Hausanschlussleitungen bestehen aus Kunststoff.

Die Hausanschlüsse 

Je nach Eigenschaft und Lage der Grundmauern wird eine entsprechende Öffnung für das Versorgungsrohr gefertigt. Im Innenbereich des Hauses wird an geeigneter Stelle die Wärmeübergabestation und der Warmwasserspeicher montiert, von denen dann sowohl Heizung als auch Warmwasser gespeist werden.

Die Grösse und Art der jeweiligen Übergabestationen werden aus den erhobenen Hausanschlusswerten und bisherigen Verbräuchen bestimmt und erlauben so allen eine optimale Wärmeenergiezufuhr.

 

 

Die Baufortschritte können Sie in unserem Weblog verfolgen waermeversorgung- ihlowerfehn.de/blog